MURAL - Maynooth University Research Archive Library



    Sibirien zwischen Kollaps und Kontinuitaet


    Gray, Patty A. (2002) Sibirien zwischen Kollaps und Kontinuitaet. Max Planck Research. pp. 54-61.

    [img] Download (1MB)


    Share your research

    Twitter Facebook LinkedIn GooglePlus Email more...



    Add this article to your Mendeley library


    Abstract

    Sibirien ist ein Mythos: endlose Weiten, klirrende Kälte, Straflager, aber auch scheinbar unerschöpfliche Naturreichtümer und Bodenschätze. Für die dort lebenden indigenen Völker des Nordens ist Rentierhaltung neben Jagd und Fischfang nach wie vor zentraler Teil der Lebensgrundlage. Wie sich diese seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion verändert hat, untersucht die Sibiriengruppe am MAX-PLANCK-INSTITUT FÜR ETHNOLOGISCHE FORSCHUNG in Halle. Deren Mitglieder DR. PATTY A. GRAY und FLORIAN STAMMLER aus der Abteilung um PROF. CHRIS HANN beschreiben Ergebnisse dieser Analyse aus Yamal und Chukotka.

    Item Type: Article
    Keywords: Sibirien;
    Academic Unit: Faculty of Social Sciences > Anthropology
    Item ID: 3003
    Depositing User: Dr. Patty A. Gray
    Date Deposited: 20 Jan 2012 09:44
    Journal or Publication Title: Max Planck Research
    Publisher: Max Planck Research
    Refereed: Yes
    URI:

      Repository Staff Only(login required)

      View Item Item control page

      Downloads

      Downloads per month over past year